USB-C & Co.: Was ist USB – und was müssen Sie wissen?

Unten an jedem Smartphone befindet sich der Ladeanschluss für ein USB-Kabel. Jeder Computer hat einen USB-Anschluss, jeder Drucker, jeder moderne Fernseher. Nur leider gibt es unterschiedliche Standards und Varianten. Ein Überblick …

Was ist USB?

USB steht für „Universal Serial Bus“ und ist ein Standard, der den Anschluss und die Kommunikation zwischen Computern und Peripheriegeräten wie Tastaturen, Mäusen, Druckern, externen Festplatten und vielen anderen Geräten ermöglicht. Seit seiner Einführung im Jahr 1996 hat sich USB zum weltweit gebräuchlichsten Verbindungstyp entwickelt und ist in nahezu jedem elektronischen Gerät zu finden.

Welche Spezifikationen gibt es?

USB hat im Laufe der Jahre mehrere Spezifikationen durchlaufen, die die Übertragungsgeschwindigkeit und die Funktionalität verbessert haben. Das sind die wichtigsten:

  1. USB 1.0 und 1.1: Diese erste Version wurde 1996 eingeführt und bot Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 12 Megabit pro Sekunde (Mbps).
  2. USB 2.0: Diese Version erschien im Jahr 2000 und erhöhte die Geschwindigkeit auf bis zu 480 Mbps. USB 2.0 wird auch als „High Speed“ bezeichnet.
  3. USB 3.0: Diese Version, die 2008 eingeführt wurde, brachte eine erhebliche Steigerung der Geschwindigkeit auf bis zu 5 Gigabit pro Sekunde (Gbps). Sie ist auch als „SuperSpeed USB“ bekannt.
  4. USB 3.1 und 3.2: Diese Weiterentwicklungen bieten Geschwindigkeiten von bis zu 10 Gbps bzw. 20 Gbps.
  5. USB4: Diese neueste Spezifikation wu…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.